Skip to content.
Personal tools

Margarete Wenzel - Mehr über mich

Philosophin und Märchenerzählerin, geboren in Wien am 29.12.1964,
Lehramtszeugnis Volksschule, Mag. phil., Dr. phil.

*1985 - 1996: Stimm-, Bewegungs und Improvisationstheatertraining in der freien Szene, Beschäftigung mit klassischem Gesang, Stimmimprovisation, Tanz; Contact Improvisation, Kinetic Awareness, Authentic Movement, Theater der Unterdrückten; Forumtheater, Improvisationstheater, Playbacktheater, Lehrstückarbeit nach Brecht, Mitbegründung von und kontinuierliche Mitarbeit in experimentellen Trainingsgruppen für Stimm-Körper-Improvisation, Kinetic Awareness und Authentic Movement.

*1990-96: Arbeit als Schauspielerin: Forumtheater, Thementheater Gruppe „Girr“, Stadttheater Wien

*Seit 1990: Freiberufliche Tätigkeit als Märchenerzählerin für Erwachsene und Kinder:
Engagements bei Festivals (Festivals österreichischer Erzähler, Mariatrost, Salamanca-Fest Spittal an der Drau, Graz erzählt) in Österreich (Xong, Südtirol)
Auftragswerke (Symposien, Bildungshäuser, Kulturvereine, Institute, Galerien)
Themenprogramme (Interkulturelles, Frauen, Mißbrauch, Angst, Reife, Heilung...)
Konzeption und Performance von Märchenwochen für Kinder, „Mehr Märchen!“, WUK
Durcherzählte Nächte (OÖ, Brixen/Südtirol Walpurgisnacht 3x, St. Arbogast/Vorarlberg Weibernacht 3x, München/Deutschland „Märchen der 2002. Nacht“ u.a.)
Programme mit verschiedenen Gruppen mit MusikerInnen, Gaukler und anderen ErzählerInnen
Auftritte in Schulen, Märchen aus dem Beutel
Walking acts mit Märchenerzählen

*Eigene Projekte wurden gefördert vom BKA/Kunst, Abt. für Kinder - und Jugendliteratur, Kulturamt der Stadt Wien und anderen

*Seit 1990: Tätigkeit als Workshop- und Seminarleiterin:
Lerngänge Märchen Erzählen, Märchen begreifen
, Seminare mit Philosophischen Spielen und Philosophieren mit Märchen, freischaffend tätig für verschiedene Bildungshäuser und Organisationen im deutschsprachigen Raum

*Veröffentlichungen im Sachbuchbereich, Märchen und Zeitschriftenartikel

*wissenschaftliche Tätigkeit: Diverse Reise- und Projektstipendien zu Themen des Märchenverstehens und bildlichen Denkens (Kongreßbeiträge in Graz, Sydney & Melbourne, Montclair N.J.)

derzeit: Wissenschaftsstipendium der Stadt Wien für die Entwicklung eigener Methoden des Märchen(auf)stellens


 

Powered by Plone